Timeout at 11:09hours | contact | imprint | Home
Schließen


Search: Auswahl zeigen
Hits:1
Previous page Next page
1. Book
bookmarks Copy into the Watchlist
title:
Medienethik
author(s):
year:
1998
place:
München
publisher:
pages:
208 p.
Kommentar:
Der Autor versucht anhand zahlreicher Fallbeispiele nachzuweisen, daß die katholische Kirche nach dem zweiten Vatikanischen Konzil ein positives und bejahendes Verhältnis zu den Massenmedien gefunden hat. Er erhebt den Anspruch, in dieser umfangreichen moraltheologischen Arbeit erstmals einen ganzheitlichen Entwurf einer Moral der Massenmedien zu präsentieren, welcher alle Aspekte berücksichtigt. Bisherige Ansätze hätten häufig einseitig den Journalisten eine Überverantwortung aufgebürdet und sie gleichzeitig zum "Sündenbock" gestempelt. Der der Ordensgemeinschaft der Serviten angehörende Pötscher wurde 1989 an der Theologischen Fakultät Innsbruck mit einer Arbeit über die "Ethik der Massenkommunikation" promoviert. Er arbeitet als freier Journalist und hat einen Lehrauftrag an der Päpstlichen Fakultät "Marianum" in Rom.
subjects:
publ.type:
review:
Communicatio Socialis, ca. 2/99
signature:
10:REL-Pötscher


Previous page Next page